2. Mai
von Alois Eckl
1 Kommentar

OfficeBloggers.de – ein kurzer Zwischenbericht

Seit einiger Zeit ist das Community-Projekt OfficeBloggers.de online. Es haben sich bereits einige namhafte Office-Blogs registriert. Insgesamt stehen nach wenigen Wochen bereits knapp 500 Beiträge zur Verfügung.

19. April
von Alois Eckl
2 Kommentare

OfficeBloggers – News Aggregator für Microsoft Office Blog

Der Community-Dienst OfficeBloggers.de ist vor kurzem gestartet und fasst alle angemeldeten Blogs zum Thema Office und VBA (Visual Basic for Applications) zu einem News-Stream zusammen.

OfficeBloggers verfolgt folgende Ziele:

  1. Vorteile für die Besucher und Leser:
    Mittelfristig sollen alle wichtigen und relevanten Blogs und News-Dienste zum Thema Office auf OfficeBloggers.de zusammengefasst werden. Dadurch können sich interessierte Leser einen schnellen Überblick über aktuelle Themen, News und Fakten rund um Microsoft Office verschaffen.
  2. Vorteile für Blog-Autoren:
    Die angemeldeten Blogs profitieren von der News-Plattform OfficeBloggers durch eine Erhöhung der Seitenzugriffe. Die Artikelüberschriften verlinken direkt zum Original-Blog, so dass der Leser direkt weitergeleitet wird. Auch Links innerhalb des Artikels verweisen am Anfang und am Ende noch einmal auf den Original-Artikel. Nach der Anmeldung muss man sich um nichts weiter kümmern. Alle künftig veröffentlichten Artikel werden automatisch veröffentlicht.

30. September
von Alois Eckl
1 Kommentar

Neue Office Web Apps Features

Es tut sich etwas bei den Office Web Apps. Am 29.09.2011 hat Microsoft neue Features für für Excel und One Note bereitgestellt. Im folgenden Beitrag erläutern wir die neuen Features der Excel Web Apps. Allerdings stehen diese Neuerungen aktuell nur in den Web Apps unter Live.com also unter SkyDrive zur Verfügung.

Die in Office 365 implementierte Excel Web App bietet aktuell diese neuen Funktionalitäten noch nicht. Sicherlich ist dies aber nur eine Frage der Zeit. Verwunderlich ist es aber schon, dass neue Funktionen zuerst in der kostenlosen SkyDrive-Version und zeitverzögert erst in der bezahlten Variante angeboten werden. Vielleicht nutzt Microsoft die vorgezogene Einführung in der kostenlosen Version als eine Art Programmtest.